Etappe 2: Miramare – Monfalcone Via Flavia

Nach dem Kaffee verabschiede ich mich von Yvonne und laufe einige Meter Richtung Schloss. Dann geht es über Treppen hinauf zum Bahnhof Miramare und weiter bis auf 228m. Ab jetzt wandere ich auf der Krete bis zum Monte San Primo 277m und weiter nach Aurisana Sante Croce. Nachdem ich für die 8km mit 1:45h länger als gedacht benötigt habe, meldet sich der Durst. Zum Glück ist das Restaurant offen.

Nach dem Bier wandere ich nach Sistina und ab dort auf dem Rilke-Weg nach Duino. Weiter zum Villaggio del Pescatore.

Erst laufe ich der Landstrasse SS14 entlang, dann auf dem Sentiero #83, dort kann ich bleiben bis nach der Bahn-Unterführung Monfalcone.

Beim ersten Restaurant ein dringender Zwischenhalt, um den erneuten Durst zu löschen, bevor ich zur Unterkunft laufe. Es dauert nicht lange und ich stehe vor den Corte Maltese Rooms. Die Telefonnummer steht an der Türe, nach fünf Minuten kommt der Besitzer und zeigt mir mein Zimmer. Nach der Dusche und Wäsche kümmere ich mich um den Blog. Danach gibt es Ausgang mit kleiner Altstadt-Besichtigung.

Garmin: Miramare – Monfalcone