Etappe 43: La Sereta – Pontedecimo

Nach dem gestrigen späten Nachtessen um 20 Uhr habe ich den Heiz-Lüfter über Nacht abgestellt, gut geschlafen und bin im kühlen Raum aufgewacht. Mein Frühstück erhalte ich gegen acht Uhr, es ist wichtig etwas zu essen, weil in den nächsten zwölf Kilometern Campi noch einige Höhenmeter dazukommen werden. Es gibt ☕️ selbstgemachtes Brot mit Butter und Konfitüre, ich fühle mich wie Zuhause. Nur dass mir hier in den ungeheizten Räumen einfach zu kalt ist. Ich bin mich nicht gewohnt, das Nachtessen oder das Frühstück mit der Daunenjacke einzunehmen. So verabschiede ich mich von Barbara und dem La Sereta auf 568m und wandere im Nebel los. Andrea hat hier mit der Markierung sein Bestes gegeben. Über Fraconalto wandere ich im Nebel 🌫  nach 4.5km wechsle ich von der Windstopper-Jacke zur ☔️ Regenjacke und packe den 🎒 Rucksack in die Regenhülle. Es ist etwas einsam hier, aber sehr gut markiert und im Nebel kaum zu verfehlen. Bevor ich den Monte Calvo 827m erreicht habe, ist der Weg etwas aufgeweicht, und es sind Spuren von schweren Fahrzeugen sichtbar. Nicht weit davon sind Holzfäller im steilen Hang tätig. Ein grosser Traktor mit Anhänger steht im Weg, und ich muss daran vorbei.

Kurz darauf bin ich in der Nähe vom Monte Poggio 848m und erreiche den höchsten Punkt 832m. Jetzt geht es eine Weile lang abwärts, da kommt doch bei diesem Wetter noch ein verrückter Mountainbiker auf mich zu. Wir winken uns zu, etwas später bin ich beim Passo della Bocchetta 772m, hier treffe ich wieder auf die SP160. Auf dieser wandere ich nun bis nach Pietrelavezzara. Etwas komisch ist es schon, wie die Autofahrer die Welt sehen. Die einen haben kein Licht und den anderen fehlt es an Einfühlungsvermögen, wieviel Abstand ein einsamer 😇 Pilger sich ersehnt. Im Dorf angekommen erfüllt sich meine Hoffnung auf eine geöffnete Bar nicht.

Also bleibt mir nichts anderes übrig als weiter zu wandern. Andrea hat sich da etwas Schönes ausgedacht, als er  diese Variante wählte. Nur bei Nässe und hohem Gras ist es nicht optimal. Die Schuhe, die Hosen und Socken sind nach den ersten Metern schon pflotschnass. Der nun folgende abenteuerliche Weg ist bei trockenem Wetter sicher super zum Wandern. Viele gefallene Bäume liegen über dem Trail, so geht es weiter bis nach Isoverde. Wer hätte das  gedacht, eine offene Bar, nix wie hinein, schnell einen☕️mit 🍺 und 🍰 bestellen und sich hinsetzen.

Nach der Pause geht es eine Weile lang der Strasse nach hinunter, doch Pilger müssen auch mal wieder bei einer Kirche vorbei und diese stehen normalerweise auf einem Hügel. So lande ich erst oben in Gaiazza, bevor es dann zügig hinunter geht nach Pontedecimo. Der Weg ist eigentlich gut gemacht, nur sind diese Steine bei Nässe rutschig, nicht optimal. Unten heil angekommen komme ich zur Brücke über den Torrente Polcevera. Hier muss ich zum Albergo Nazionale und habe schon wieder das Problem mit der Adresse. Bei der Bahnlinie merke ich, dass etwas nicht stimmt und kehre um. Doch bei Nummer 25 ist kein Albergo, was bleibt mir anderes übrig als zu fragen. Der nette Herr schickt mich zurück zum Semaforo und dort nach rechts, alles klar, ich habe die falsche Strasse erwischt.

Nach dem ☕️🍺 kann ich aufs Zimmer und mich meiner nassen Sachen entledigen. Endlich warn duschen und abtrocknen,so fühlt es sich besser an. Trockene Füsse sind schon etwas Schönes, da sieht man wie bescheiden ein Pilgerleben ist. Fürs Essen ist es schon knapp, die Dame ist nicht begeistert, als ich auch noch etwas will, aber schlussendlich klappt es doch noch. Nun noch das Übliche und etwas ausruhen, Morgen soll das Wetter für die letzte Etappe besser sein.

5/11/19Garmin: La Sereta – Pontedecimo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.