Drei Tage Genusswandern im Goms

Montag 15. Juli Oberwald – Münster

In einem vollen Zug fuhren wir am Montag früh nach Bern, dort versuchte ich für uns ein Viererabteil zu reservieren, während Brigitta draussen auf Ursula und Markus wartete. Alles klappte, und wir setzten die Fahrt nach Brig fort. Dort mussten wir umsteigen in den Zug nach Andermatt. Dieser brachte uns pünktlich nach Oberwald. Einige Meter nach dem Bahnhof Oberwald trafen wir auf eine Jakobsmuschel. Hier führt der Rhein-Reuss-Rhone Pilgerweg durch. Kilometer Null beginnt beim Kloster Disentis, bis nach Oberwald sind es 62 km, er endet nach 2’225 km in Santiago de Compostela.

Doch wir haben anderes im Sinn und wandern an Blumenwiesen vorbei, hinauf zum Gommer Höhenweg. Es liegen viele Birken neben dem Weg, und auch die Bäume sind in Schieflage, wobei uns nicht klar ist, was der Grund dafür ist. Die Strecke zieht sich in die Länge, Abwechslung bringen immer wieder schöne Blumen und Baumpilze.

Zu unserer Unterkunft, dem historischen Hotel Croix d`Or et Poste müssen wir 160 m absteigen, die wir am nächsten Tag wieder hinauf wandern dürfen. Nach dem Zimmerbezug noch ein Apéro, später treffen wir uns wieder im Speisesaal und bekommen ein leckeres Nachtessen serviert.

7/18/19Garmin: Oberwald_Münster

Dienstag 16. Juli Münster – Blitzingen

Nach dem feinen Frühstück wieder hinauf auf den Höhenweg, das gab einen schönen Blick zurück auf Münster und einen Blick aufs Weisshorn. Etwa in der Mitte der heutigen Etappe, im Tal, wo der Reckingerbach fliesst, befindet sich die Berghütte z’Gufersmatte.

Dies war ein guter Zeitpunkt, um uns dort zu verpflegen und den Flüssigkeitsbedarf zu stillen. Zum Glück habe ich am Vorabend noch im Internet nachgeschaut, ob die Hütte offen ist, denn die nachfolgende Berghütte Walibach wurde im Herbst 2018 geschlossen, und ein neuer Pächter wird gesucht. Der anschliessende Abstieg von 1700m auf 1520m war dann doch sehr steil und ging in die Oberschenkel. Nur der Schlussabstieg zum Hilperschbach war zwar kürzer, aber dafür noch steiler. Erst den Gegenhang hinauf und an einer Herde Yaks vorbei, dann noch den Schlussanstieg zum Hotel Castle, der zweite Wandertag war geschafft. Obwohl die Strecke eigentlich kurz ist, machen einem die vielen Berg- und Talstrecken müde. Nach der erfrischenden Dusche und der Wäsche, trafen wir uns auf der Sonnenterasse zum Relaxen. Da es ohne Sonne eher kühl wurde, entschlossen wir uns, das Nachtessen im Speisesaal einzunehmen. Wir machten es uns und der Küche einfach und bestellten vier Mal das empfohlene Tagesmenü. Vorspeise Zanderfilet auf Couscous, Hauptspeise Entrecôte mit Risotto und zum süssen Abschluss eine leckere Dessertvariation.


7/18/19Garmin: Münster_Castle-Blitzingen

Mittwoch 17. Juli Blitzingen – Fieschertal

Auch hier gab es wieder ein grosszügiges Frühstücksbuffet, für das wir uns Zeit liessen. Danach folgte der Aufstieg zum Gommer-Höhenweg, erst zum Wilerbach, dann kam der Schwarze Brunne und danach durchquerten wir die Nessulschliecht und wanderten nach Bellwald. Dort stillten wir unseren Durst und fanden es zu früh, um hier schon aufzuhören. So wanderten wir erst nach Egga und von dort talwärts über Geere nach Fieschertal. Das Postauto stand schon bereit und wir konnten die kurze Fahrt zum Bahnhof Fiesch geniessen. Nach kurzer Wartezeit fuhr der Anschlusszug nach Andermatt ein, und wir fanden ein leeres Viererabteil.

In Andermatt angekommen, wollten wir nicht gleich weiter, sondern gönnten uns zum Abschluss noch eine Apéro-Pause im Hotel Chedi, bevor wir in den nächsten Zug stiegen.

Anschliessend fuhren wir gemeinsam weiter bis nach Arth Goldau, dort verabschiedeten wir uns von Ursula und Markus und stiegen um in den Zug nach Zürich.
7/18/19Garmin: Castle-Blitzingen_Fieschertal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.