TR Ämpächli – Richetlipass – Linthal

27. August meine Route
Elm 976m 🚠 / Ämpächli 1480m – Skihütte Obererbs 1700m – Erbser Stock 2161m – Wichlenmatt 2037m – Richetlipass 2261m – Unt.Stafel 1386m – Linthal 653m

8/26/19

Mit der S25 fahre ich vom HB nach Schwanden GL, dort steige ich in den Bus 541 nach Elm 976m Sportbahnen und schwebe mit der Gondelbahn🚡hinauf, so erspare ich mir die 500 Höhenmeter, zum Ämpächli 1480m. Vor dem Start noch einen Kaffeehalt mit Nussgipfel und um die Trinkflaschen aufzufüllen. Anstatt der Via Alpina zu folgen, laufe ich auf dem unteren Weg durch ein Wildschongebiet (nur im Winterhalbjahr) auf einem schönen schmalen Waldweg. Leider ist die Fortsetzung des Weges nur auf OutdoorActive eingezeichnet, aber die Route ist nicht markiert, so laufe ich an der Abzweigung vorbei. Als ich den Irrtum bemerke, muss ich zurücklaufen, dies kostet mich einige zusätzliche Höhenmeter. Bei den Gebäuden zweige ich links ab zum Bach hinunter und überquere ihn an einer passenden Stelle. Danach darf ich, in Ermangelung eines richtigen Weges, durch ein trockenes Bachbett hochsteigen, dabei sind die Stöcke sehr nützlich.

Die erste Wasserflasche wird wieder aufgefüllt, als ich bei der Skihütte Obererbs 1700m ankomme und anschliessend ein Cola trinke. Danach laufe ich zügig aufwärts, über Alpweiden mit gut gedüngten Wanderwegen. Bereits bei der Skihütte unten ist die Sperrung des alpinen Wanderweges “Chli Chärpf – Leglerhütte” ausgeschildert. Mich stört das nicht, ich habe ja andere Pläne. Die Wege werden wieder sauber, als es dann steinig und steiler wird und im Zickzack hinauf geht. Schon bald bin ich auf dem Erbser Stock 2161m.

Ab hier sieht die Strecke hinunter zur Wichlenmatt 2037m trailmässig aus, nicht zu steil und guter Weg, so kann ich es rollen lassen. Auf der Alp sitzt der Senn mit jemandem am Tisch, die beiden spielen ein Würfelspiel. Soweit ich es beurteilen kann, wird hier nichts angeboten, so jogge ich in der Hochebene weiter. Bald steigt es wieder an, und so wandere ich die Steigung hoch zum Richetlipass 2261m.Elm / Glarus / Switzerland - 8/27/19

Oben angekommen, setze ich mich und esse den BE-KIND Riegel (Dark Chocolat Nuts & Sea Salt). Lange bin ich nicht alleine, von Linthal her kommt ein Wanderer, mit dem ich mich über seine 10-Tages-Wanderung unterhalte. In der Zwischenzeit kommen die zwei Frauen, die ich unten auf der Alp überholt hatte, auch hinzu und machen Pause. Ich bin genügend gesessen und gehe weiter. Erst mit den beiden Stöcken in einer Hand, doch die behindern mich nur, so stoppe ich kurz und verstaue sie im Trailrucksack. Zügig gehts hinunter zur Unterer Stafel 1386m.

Ab hier ist es wieder flacher dank einer Fahrstrasse, und ich komme gut voran. Bald kommt bei Stauden (Punkt 1176), eine Abzweigung, und so kann ich die letzten drei Kilometer auf dem Bachweg joggen. Vom Bach sieht man wenig, steil den Wald hinunter führt der Weg, sogar durch einen Tunnel hindurch. Dann bin ich unten im Dorf und schon bald in Linthal Bahnhof 653m am Ziel.

Ich habe es fast vermutet, erstens ist die Essenszeit zeitlich schon vorbei und zweitens hat es dort kein offenes Restaurant mehr in der Nähe. So spiele ich mit dem Selecta-Automaten und bekomme eine Büchse Cola und ein Kägifrett. Die S25 fährt eine halbe Stunde vor der Abfahrt ein, und so setze ich mich in den bequemen Sessel und verspeise den zweiten BE-KIND Riegel.

8/27/19Garmin Ämpächli-Richetlipass-Linthal

 

2 Gedanken zu “TR Ämpächli – Richetlipass – Linthal

  1. landsendtojohnogroats2017 August 28, 2019 / 5:01 pm

    Another amazingly fast hike ! Fantastic pictures of the great scenery !
    Thanks for the detailed description of the hike and as usual the super quality of your blog entry !
    Best wishes,
    Chris

    Gefällt 1 Person

    • elCaminohike August 28, 2019 / 5:07 pm

      What a lovely feedback. I am glad you like it. I was lucky with the weather and it wasn’t to hot for jogging. I did wear my Salomon SpeedCross 4 GTX and my Black Diamond Z-Pole did help me going up speedy.
      I need the training as I will go for a three day montain hike.
      #1 Gruben 1819m – Turtmannhütte 2523m
      #2 Bruneggletscher – Tracuithütte 3259m
      #3 Bishorn 4153m – Zinal 1674m
      kind regards Paul

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.