TR Mythen Runde

Heute startete ich in Alpthal 996m auf dem Pilgerweg #4, der erste Kilometer dem Alpbach entlang und dann über die Brücke und steil hinauf in Richtung Haggenegg. Gleich am Anfang des Aufstieges traf ich ein welsches Pilgerpaar, das mit grossem Rucksack unterwegs nach Lausanne ist. Etwas später und weiter oben plauderte ich mit zwei Bikern, die eine 50 Kilometer Tour geplant hatten. Nach gut 4 Kilometern war ich dann bei der Pilgerkapelle Haggenegg 1’414m, ab hier verliess ich die Strasse und folgte dem Wanderweg durch den Wald. Beim Berggasthaus Haggenegg traf ich die zwei Biker wieder, sie machten dort eine Pause.

Nach weiteren drei Kilometern war ich wieder auf der Strasse und auf dieser ging es hinunter bis nach Schwyz 524m. Beim Brunnen füllte ich meine Trinkflaschen und joggte relativ flach weiter zum Klösterli St. Josef. Ab hier stieg es im schattigen Wald wieder an, als dieser aufhörte, fingen die endlosen Stufen hinauf zur Holzegg 1’405m an. Hier oben, mit Sicht auf die beiden Mythen, gönnte ich mir auch eine Pause. Zum leckeren Nussgipfel einen Kaffee und für den Durst einen trüben Möhl. Nur kurz überlegte ich mir, ob ich die Zusatzschlaufe auf den Grossen Mythen machen sollte und entschied mich dann dagegen. Dann machte ich mich bereit für den Abstieg nach Brunni, der Weg war nicht allzu steil und mit Steinen versetzt, aber sehr schön zum Joggen. So erreichte ich schnell Brunni 1’100m, dort musste ich der Strasse entlang laufen, bis der Wanderweg wieder über Wiesen in den Wald führte.

Das letzte Stück folgte ich wieder dem Alpbach entlang zurück nach Alpthal.

Garmin: Alpthal-Mythen-Runde