Via Alpina Planung

Kaum Zuhause kam mir die Idee, eine weitere schöne Strecke in der Schweiz zu machen. Da die Via Alpina Vaduz (Gaflei, FL)–Montreux noch höher hinauf geht, als der Trans Swiss Trail und ich dabei schon negative Erfahrungen mit Schnee gemacht habe, wird vor Mitte Juli nichts geplant. Ich sehe dann während der Trailrunning Woche vom 26. Juni – 2. Juli, wieviel Schnee immer noch in den Bergen herumliegt. Gewisse Teilstrecken habe ich bereits gemacht und verzichte darauf, diese zu wiederholen. Vielleicht hat ja noch jemand aus der Trailrunning-Gruppe Zeit und Lust mit mir mitzujoggen.
Habe nun mit Helmut abgemacht, wir werden am Donnerstag Morgen, 19. August in Linthal zu starten.

Helmut will bereits am Vortag anreisen und zusätzlich noch die Strecke Elm – Richetelipass 2261m – Linthal 25km hinter sich bringen.

Gemeinsam joggen wir, abhängig vom Wetter, entweder nur bis Grindelwald oder die ganze Strecke.
Am 15. / 16. Sept. findet ein Treffen der Trailrunners in Grindelwald statt, anschliessend daran würden wir die restliche (fehlende) Strecke von Grindelwald bis Montreux noch anhängen.
Hier unten auf der Karte sind die 49 Stempelstationen markiert. Dort kann man die Stempel finden um die 38 leeren Felder im Wanderpass abzustempeln.

2 Gedanken zu “Via Alpina Planung

  1. Luis B. Perro Juni 7, 2021 / 21:32

    Da verpassen wir uns zeitlich und geographisch knapp: Ich habe vor, ab dem 10. Juli ab Vevey nach Geneve zu wandern, damit ich die Via Jacobi endlich abschließen kann…

    Gefällt mir

    • elCaminohike Juni 8, 2021 / 06:49

      Nicht ganz, ich werde von Linthal aus südwestlich unterwegs sein und voraussichtlich neun Tage benötigen. Eventuell mit Unterbrechung zwischen den Etappen.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.